Cover von Gewerkschaftsrechte weltweit wird in neuem Tab geöffnet

Gewerkschaftsrechte weltweit

Warum wir jetzt für soziale Gerechtigkeit kämpfen müssen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser DGB-Bildungswerk, Düsseldorf
Jahr: 2019
Verlag: Düsseldorf, Nord-Süd-Netz
Mediengruppe: Fachliteratur
verfügbar

Exemplare

AktionBibliothek
StandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Bibliothek
:
Südwind NÖ
Standorte: Pa-029 Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Bibliothek
:
Südwind OÖ
Standorte: UM 1305 Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Bibliothek
:
Südwind Tirol
Standorte: WW 1289 Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0

Inhalt

Weltweit nehmen Angriffe auf Gewerkschaftsrechte zu. In vielen Ländern kommen Regierungen ihrer Pflicht nicht ausreichend nach, Menschenrechte und damit Gewerkschaftsrechte zu schützen. Ganz im Gegenteil gehen sie oft selbst gegen Proteste und Streiks vor und setzen keine ausreichenden politischen Rahmenbedingungen, um globalisierte Wirtschaftsaktivitäten zu regulieren.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser DGB-Bildungswerk, Düsseldorf
Jahr: 2019
Verlag: Düsseldorf, Nord-Süd-Netz
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Weltwirtschaft
Alter: Suche nach diesem Interessenskreis 14-18 Jahre, ab 18 Jahren
Beschreibung: 2. Auflage, 58 Seiten
Schlagwörter: Arbeit, Arbeiterbewegung, Arbeitsbedingungen, Arbeitskonflikt, Arbeitspolitik, Arbeitsrecht, Arbeitsschutz, Demokratie, Demonstration, Gewerkschaft, Globalisierung, Lohn, Soziale Gerechtigkeit | Armut, soziale Menschenrechte, Weltwirtschaft, condiciones de trabajo, conditions de travail, democracia, democracy, democratie, demonstration, demostracion, globalisacion, globalisation, labour, manifestation, trabajo, travail, working conditions
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Willms, Beate [RedIn]; Franze, Valerie [RedIn]
Mediengruppe: Fachliteratur