Cover von Das Tomatenimperium wird in neuem Tab geöffnet

Das Tomatenimperium

Ein Lieblingsprodukt erklärt den globalen Kapitalimus
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Malet, Jean-Baptiste
Verlag: Frankfurt am Main, Eichborn
Mediengruppe: Fachliteratur
verfügbar

Exemplare

AktionBibliothek
StandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Bibliothek
:
Südwind OÖ
Standorte: BU 1492 Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Bibliothek
:
Südwind Salzburg
Standorte: EP0257 Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0

Inhalt

Zwei Jahre lang ging Jean-Baptiste Malet den Fragen nach Herkunft und Verarbeitung von Tomaten auf dem globalen Markt nach. Seine Suche führte ihn von den Grenzen Chinas über Peking, Kalifornien, Italien bis nach Ghana. Er sprach mit Bauer*innen, Erntehelfer*innen und Genwissenschaftler*innen und kam Schritt für Schritt den mafiösen Aktivitäten der Lebensmittelindustrie auf die Spur. Seine Reportage erklärt die komplexen Zusammenhänge und Verwerfungen des globalisierten Kapitalismus.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Malet, Jean-Baptiste
Verlag: Frankfurt am Main, Eichborn
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Rohstoffe
Alter: Suche nach diesem Interessenskreis 14-18 Jahre, ab 18 Jahren
ISBN: 978-3-8479-0642-1
Schlagwörter: China, Ghana, Handelspolitik, Italien, Konsum, Landwirtschaft, Lebensmittel, Lebensmittelindustrie, Lebensmittelkonservierung, Rohstoff, Tomate, USA, Weltmarkt
Suche nach dieser Beteiligten Person
Originaltitel: L' empire de l'or rouge <FR>
Mediengruppe: Fachliteratur