Cover von Die unterste Milliarde wird in neuem Tab geöffnet

Die unterste Milliarde

Warum die ärmsten Länder scheitern und was man dagegen tun kann
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Collier, Paul
Jahr: 2008
Verlag: München, Beck
Mediengruppe: Fachliteratur
verfügbar

Exemplare

AktionBibliothek
StandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Bibliothek
:
Südwind Tirol
Standorte: EP 1129 Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0

Inhalt

Die Welt besteht, ökonomisch gesehen, aus einem Kuchen mit sechs Stücken. Das erste Sechstel lebt im Wohlstand und – ganz überwiegend – im Westen. Das zweite bis fünfte Sechstel sind jene Entwicklungsländer, mit denen es bei allen Unterschieden langsam, aber stetig aufwärts geht. Das letzte Sechstel sind jene fünfzig Länder, die in der Falle sitzen. Hier leben die ärmsten Menschen der Erde – die unterste Milliarde.
Das Buch ist eine schlichtweg brillante Einführung in das Funktionieren der globalen Ökonomie und ein messerscharfer Appell, die ärmste Milliarde Menschen nicht zu vergessen.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Collier, Paul
Jahr: 2008
Verlag: München, Beck
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Weltwirtschaft
Alter: Suche nach diesem Interessenskreis ab 18 Jahren
ISBN: 978-3-406-57223-4
Beschreibung: 255 S.
Schlagwörter: Armut, Entwicklungsländer, Entwicklungspolitik, Globalisierung, Korruption, Reichtum, Weltwirtschaft, Bestechung, Dritte Welt, globalisacion, globalisation
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Seuß, Rita [ÜbersIn]; Richter, Martin [ÜbersIn]
Originaltitel: The bottom billion. Why the poorest coumtries are failing and what can be done about it <EN>
Mediengruppe: Fachliteratur