Cover von Jenseits des Westens wird in neuem Tab geöffnet

Jenseits des Westens

Für ein neues kosmopolitisches Denken
Suche nach diesem Verfasser
Jahr: 2018
Verlag: München , Carl Hanser Verlag
Mediengruppe: Fachliteratur
verfügbar

Exemplare

AktionBibliothek
SignaturStandort 2StatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Bibliothek
:
Südwind OÖ
Signatur: BU 1009 Standort 2: Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Bibliothek
:
Südwind Salzburg
Signatur: EP1067 Standort 2: Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0

Inhalt

In Zeiten der Globalisierung melden auch andere Großmächte politische und wirtschaftliche Ansprüche an und stellen die „westliche“ Weltdeutung in Frage. Fortschritt, Säkularisierung, Liberalismus: Warum sollten diese Prinzipien unserer Ideengeschichte für den ganzen Globus gelten? Stefan Weidner ist ein Anhänger der Aufklärung. Gerade deshalb plädiert er dafür, Weltentwürfe aus Arabien, Afrika oder China ernst zu nehmen. Der „Westen“ darf nicht glauben, die ganze Welt werde früher oder später seine Vorstellungen übernehmen. Es braucht ein kosmopolitisches Denken, das die Vorstellung kultureller Überlegenheit überwindet.

Details

Suche nach diesem Verfasser
Jahr: 2018
Verlag: München , Carl Hanser Verlag
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Entwicklungspolitik/-hilfe
Alter: Suche nach diesem Interessenskreis ab 18 Jahren
ISBN: 978-3-446-25849-5
Beschreibung: 367 S.
Schlagwörter: Entwicklung, Entwicklungsfragen, Weltbild, Weltethos
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Fachliteratur