Cover von Tee wird in neuem Tab geöffnet

Tee

Eine Kulturgeschichte
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Krieger, Martin
Jahr: 2009
Verlag: Köln Weimar Wien, Böhlau Verlag
Mediengruppe: Fachliteratur
verfügbar

Exemplare

AktionBibliothek
StandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Bibliothek
:
Europahaus Bgld
Standorte: BI-1698 Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0

Inhalt

Im Alten China war der Tee als Kulturgetränk schon in vorchristlicher Zeit bekannt, heute erlebt er als Klassiker wie als Modegetränk eine Renaissance. Anfangs als Medizin verabreicht und in Europa allenfalls für die Wohlhabenden erschwinglich, avancierte er seit dem 18. Jahrhundert zu einem Alltagsgetränk. Mit seinem Einzug in die Haushalte der Europäer änderten sich viele Konsumgewohnheiten: Zum legendären "Five O’Clock-Tea" wurden chinesisches Porzellan und silberne Utensilien verwendet, und eine umfangreiche Literatur über Nutzen und vermeintlichen Schaden des Teekonsums entstand. Von den Zentren des einstigen Kolonialhandels wie London, Amsterdam oder Kopenhagen trat der Tee seinen Siegeszug über Europa an. Auf dem Landweg erreichten die getrockneten Blätter als "Karawanentee" die Ebenen Russlands und machten das Land zu einem der größten Teekonsumenten weltweit. Das Buch von Martin Krieger vermittelt einen facettenreichen Einblick in die Geschichte des Tees und seiner kulturellen, wirtschaftlichen und alltagsgeschichtlichen Bedeutung. Nicht zu kurz kommen auch die vielen kleinen Legenden und Geschichten, die sich um den Tee ranken und die den besonderen Reiz des Themas ausmachen.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Krieger, Martin
Jahr: 2009
Verlag: Köln Weimar Wien, Böhlau Verlag
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Ernährung
Alter: Suche nach diesem Interessenskreis ab 18 Jahren, 14-18 Jahre
ISBN: 978-3-412-20427-3
Beschreibung: 291 S.
Schlagwörter: Kulturgeschichte, Tee, Wissenschaft, Geistesgeschichte
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Fachliteratur