Cover von Unsere Körper sind euer Schlachtfeld wird in neuem Tab geöffnet

Unsere Körper sind euer Schlachtfeld

Frauen, Krieg und Gewalt
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Lamb, Christina
Jahr: 2021
Verlag: Bonn, bpb (Bundeszentrale für politische Bildung)
Mediengruppe: Fachliteratur
verfügbar

Exemplare

AktionBibliothek
SignaturStandort 2StatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Bibliothek
:
Südwind OÖ
Signatur: BU 2632 Standort 2: Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Bibliothek
:
Südwind Salzburg
Signatur: EP2697 Standort 2: Literaturkoffer Status: Im Umlauf Frist: Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Bibliothek
:
Südwind Vorarlberg
Signatur: MR-B-1963 Standort 2: Literaturkoffer Status: Entliehen Frist: 28.03.2024 Vorbestellungen: 0

Inhalt

Ob in der Antike, im Zweiten Weltkrieg oder im syrischen Bürgerkrieg: Invasoren setzen sexualisierte Gewalt gegen Frauen, Kinder und teilweise auch gegen Männer ein, um Gemeinschaften zu terrorisieren, zu demoralisieren und zu vertreiben sowie die eigene Macht zu demonstrieren. Die britische Journalistin und Kriegsreporterin Christina Lamb gibt Überlebenden eine Stimme. Eindrücklich schildern diese ihre schrecklichen Erlebnisse und verdeutlichen so den großen Aufklärungs- und Handlungsbedarf, den es hinsichtlich sexualisierter Gewalt in Kriegsgebieten gibt.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Lamb, Christina
Jahr: 2021
Verlag: Bonn, bpb (Bundeszentrale für politische Bildung)
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Frauen/Gender
Alter: Suche nach diesem Interessenskreis 14-18 Jahre, ab 18 Jahren
ISBN: 978-3-7425-0663-4
Beschreibung: 445 Seiten
Schlagwörter: Sexualität, Frauenbewegung, Frauenfragen, Frauenrechte, Afrika, Nahostkonflikt, Imperialismus, Krieg, Sexistische Diskriminierung | Frau, Sexuelle Gewalt, Sexistische Diskriminierung, Kriegsverbrechen, Sexuelle Gewalt | Kinderarbeit, Kapitalismus, Frau | Entwicklungshilfe, Frau, Frau | Lateinamerika, Africa, Afrique
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Fachliteratur