Cover von Wir wird in neuem Tab geöffnet

Wir

Mit dem Essay Über die Literatur und die Revolution
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Samjatin, Jewgenij
Jahr: 1984
Verlag: Köln, Kiepenheuer und Witsch
Mediengruppe: Fachliteratur
verfügbar

Exemplare

AktionBibliothek
SignaturStandort 2StatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Bibliothek
:
Europahaus Bgld
Signatur: BI-2529 Standort 2: Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0

Inhalt

Wir spielt im „Vereinigten Staat“, einem Gebilde, das nach einem 200-jährigen Krieg und der „allerletzten Revolution“ entstand. Dieser Staat besteht aus einer von einer Mauer geschützten Stadt, die Häuser dieser Stadt besitzen Wände aus Glas. Heerscharen von „Beschützern“ wachen über das „Wohl“ der Einwohner, deren Leben bis zum kleinsten Handgriff reglementiert ist, über allen steht ein übermächtiger „Wohltäter“. „Nummern“ – gemeint sind Menschen –, die sich gegen diese „Fürsorge“ wehren, werden öffentlich hingerichtet. Der Einzelne zählt nicht, was zählt, ist das Kollektiv. Im Laufe des Buches wird unter anderem eine Gehirnoperation entdeckt, die das Fantasiezentrum im Menschen entfernt und somit Gedanken des Widerstands unmöglich macht.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Samjatin, Jewgenij
Jahr: 1984
Verlag: Köln, Kiepenheuer und Witsch
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Lebensbedingungen
Alter: Suche nach diesem Interessenskreis 14-18 Jahre, ab 18 Jahren
ISBN: 3-462-01607-5
Beschreibung: 224 S.
Schlagwörter: Regierungssystem, Kontrolle, Literatur, Politische Ordnung, Dichtung
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Fachliteratur