Cover von Die Welt ist keine Ware wird in neuem Tab geöffnet

Die Welt ist keine Ware

Bauern gegen Agromultis
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Bové, José; Dufour, Francois
Jahr: 2001
Verlag: Zürich, Rotpunkt
Mediengruppe: Fachliteratur
verfügbar

Exemplare

AktionBibliothek
StandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Bibliothek
:
Südwind Tirol
Standorte: WW 1162 Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0

Inhalt

Die Agromultis speisen uns ab mit Industriefood, José Bové und seine Mitstreiter dagegen kämpfen für eine Landwirtschaft, die uns mit gesunden und schmackhaften Lebensmittel versorgt. Als José Bové 1999 zusammen mit anderen Bauern von der Confédération Paysanne im südfranzösischen Millau eine Filiale von McDonalds symbolisch demostrierte, war dies der Auftakt zum Kampf gegen "malbouffe", der seither in Frankreich und weit darüber hinaus mehr und mehr Menschen bewegt. "Malbouffe", Schlechtessen, bezieht sich auf zwei Dinge: auf die Standardisierung der Nahrungsmittel und die weltweite Gleichschaltung der Geschmacksnerven, für die McDonald's das Paradisebeispiel ist, und zum anderen auf die Bedrohung unsere Gesundheit durch Genfood, Hormonkälber, BSE-Rinder, Pestizidrückstände usw., also all die Umwelt, Tiere und Menschen gefährdenden Begleiterscheinungen einer auf immer höhere Produktivität gestrimmten Landwirtschaft.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Bové, José; Dufour, Francois
Jahr: 2001
Verlag: Zürich, Rotpunkt
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Landwirtschaft
Alter: Suche nach diesem Interessenskreis 14-18 Jahre, ab 18 Jahren
ISBN: 3-85869-217-4
Beschreibung: 2. Auflage, 293 S.
Schlagwörter: Boden, Gesellschaft, Landwirtschaft, Landwirtschaft | Gentechnologie, Pestizid, Produktivität, Welt, monde, mundo, world
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Schulze, Bodo [ÜbersIn]
Originaltitel: "Le monde n´est pas une marchandise"
Mediengruppe: Fachliteratur