Cover von Mehr Menschenrechte in Rohstoff-Lieferketten wird in neuem Tab geöffnet

Mehr Menschenrechte in Rohstoff-Lieferketten

Sorgfaltspflichten - Handelspolitik - Öffentliche Beschaffung
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Kramml, Johannes; Kaufmann, Marieta; Küblböck, Karin
Jahr: 2017
Verlag: Wien, DKA (Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar Österreichs)
Mediengruppe: Fachliteratur
verfügbar

Exemplare

AktionBibliothek
StandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Bibliothek
:
Südwind OÖ
Standorte: UM 12291 Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0

Inhalt

Die ausreichende und gesicherte Versorgung mit Rohstoffen gilt als eine zentrale Zukunftsfrage für die heimische Industrie. Die sozialen und ökologischen Auswirkungen des Rohstoffabbaus in Ländern des Globalen Südens sind jedoch vielfach verheerend. Es kommt zu Zwangsumsiedlungen, Kinder- und Zwangsarbeit, Gewalt gegen Menschenrechtsverteidiger*innen und Umweltaktivist*innen, Verschmutzung und Übernutzung von Wasserressourcen, Landkonflikten etc. Die vorliegende Studie macht daher Vorschläge, wie in Österreich und der EU konkrete Schritte für verbesserten und verbindlichen Menschenrechtsschutz in Rohstoff-Lieferketten gesetzt werden können.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Kramml, Johannes; Kaufmann, Marieta; Küblböck, Karin
Jahr: 2017
Verlag: Wien, DKA (Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar Österreichs)
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Rohstoffe
Alter: Suche nach diesem Interessenskreis ab 18 Jahren
Beschreibung: 58 S.
Schlagwörter: Handel, Handelspolitik, Handelsvertrag, Menschenrechte, Menschenrechte | Umweltzerstörung, Menschenrechtsverletzung, Rohstoff, Rohstoff | Entwicklungshilfe, Rohstoff | Ökologie, Soziale Mindestanforderungen für Verträge, Abkommen und Gesetzgebung
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Planitzer, Julia
Mediengruppe: Fachliteratur