Cover von Recht auf Nahrung wird in neuem Tab geöffnet

Recht auf Nahrung

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Mattersburger Kreis für Entwicklungspolitik an den österreichischen Universitäten, Wien
Jahr: 2005
Verlag: Wien, Mandelbaum
Mediengruppe: Fachliteratur
verfügbar

Exemplare

AktionBibliothek
SignaturStandort 2StatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Bibliothek
:
Südwind OÖ
Signatur: BU 1639 Standort 2: Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Bibliothek
:
Südwind Tirol
Signatur: BIO 3521 Standort 2: Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Bibliothek
:
Südwind Tirol
Signatur: HU 1327 Standort 2: Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Bibliothek
:
Südwind Vorarlberg
Signatur: B-0967 Standort 2: Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0

Inhalt

Das "Recht auf Nahrung" wird täglich verletzt, obwohl es in internationalen Konventionen und vielen nationalen Verfassungen verankert ist und die Beseitigung von Hunger und Armut eines der zentralen Milleniumsziele der Vereinten Nationen ist.
Es geht um den Zugang zu Nahrung, nicht in erster Linie um Ernährungsprogramme. Das bedeutet Zugang zu Land für Bauern, Zugang zu Fischgründen für Fischvölker, sowie ausreichendes Einkommen für jene, die auf Lohnarbeit angewiesen sind.
An Beispielen aus verschiedenen Ländern und Regionen wird anschaulich, wie das Recht auf Nahrung verletzt wird und was dagegegen unternommen werden kann. Der Menschenrechtsaspekt in der Entwicklungspolitik wird dabei ebenso thematisiert wie die Auswirkungen des Wirtschaftsliberalismus auf Landwirtschaft und Ernährungssituation.

Details

Jahr: 2005
Verlag: Wien, Mandelbaum
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Ernährung
Alter: Suche nach diesem Interessenskreis 14-18 Jahre, ab 18 Jahren
ISBN: 3-85476-172-4
Beschreibung: 120 S.
Schlagwörter: Menschenrechte, Ernährung, Reis, Philippinen, Ernährungssicherung, Ernährungswissenschaft, Uganda, Handel
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Fachliteratur