Cover von Ernährung: ein Recht für alle wird in neuem Tab geöffnet

Ernährung: ein Recht für alle

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser MISEREOR, Aachen
Jahr: 1997
Verlag: Unkel/Rhein, Horlemann
Mediengruppe: Fachliteratur
verfügbar

Exemplare

AktionBibliothek
SignaturStandort 2StatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Bibliothek
:
Südwind Salzburg
Signatur: EP1708 Standort 2: Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Bibliothek
:
Südwind Tirol
Signatur: HU 1324 Standort 2: Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0

Inhalt

Wieso gibt es Hunger und Unterernährung, wenn derzeit weltweit genug Nahrungsmittel erzeugt werden? Welche,je nach Region verschiedene, strukturellen Ursachen stehen dahinter, welche Antworten geben die Regierungen der Industrie- und Entwicklungsländer, welche Wege gehen die NRO's? Die mit Statistiken versehenen, anschaulichen Beiträge dieses Sammelbandes beleuchten kritisch die Grüne Revolution und andere, alternative Strategien gegen den Hunger, die Rolle der Bio- und Gentechnologie oder das Konzept der standortgerechten Landnutzung. Sie gehen weiters auf Landreform, Agrardumping der Industrieländer und die wichtige Rolle der Frauen in der Nahrungsmittelproduktion ein.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser MISEREOR, Aachen
Jahr: 1997
Verlag: Unkel/Rhein, Horlemann
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Ernährung
Alter: Suche nach diesem Interessenskreis ab 18 Jahren
ISBN: 3-89502-060-5
Beschreibung: 174 S., Ill., Tab., graph.Darst.
Schlagwörter: Hunger, Ernährung, Futtermittel, Landwirtschaft, Frauenarbeit, Nahrungsmittelhilfe, Gentechnologie | Indien, Weizen, Reis | EU, Agrarüberschuss, Kenia | Brasilien, Agrarreform | Nichtstaatliche Organisation, Rural Development, Philippinen | Maniok, Haiti | Ökolandwirtschaft, Grüne Revolution
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Gaidetzka, Petra [RedIn]
Mediengruppe: Fachliteratur