Cover von Jahrbuch Menschenrechte 2008 wird in neuem Tab geöffnet

Jahrbuch Menschenrechte 2008

Schwerpunkt: Sklaverei heute
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Deutsches Institut für Menschenrechte, Berlin
Jahr: 2007
Verlag: Frankfurt am Main , Suhrkamp
Mediengruppe: Fachliteratur
verfügbar

Exemplare

AktionBibliothek
StandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Bibliothek
:
Südwind Salzburg
Standorte: EP2105 Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Bibliothek
:
Südwind Vorarlberg
Standorte: MR-B-1482 Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0

Inhalt

Das Jahrbuch thematisiert zeitgenössische Formen der Sklaverei. Trotz des gültigen Sklavereiverbots arbeiten weltweit viele Menschen in Verhältnissen extremer Abhängigkeit, die einer faktischen Sklaverei gleichkommen. Sklaverei gibt es keineswegs nur in Regionen der so genannten Dritten Welt, sondern auch in Deutschland, zum Beispiel in der Prostitution, in Haushalt und Pflege, Landwirtschaft, Gastronomie und im Baugewerbe. Eng damit verbunden ist auch die Thematik Migration, die in dem Buch ebenfalls Berücksichtigung findet.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Deutsches Institut für Menschenrechte, Berlin
Jahr: 2007
Verlag: Frankfurt am Main , Suhrkamp
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Menschenrechte
Alter: Suche nach diesem Interessenskreis ab 18 Jahren
ISBN: 978-3-518-45961-4
Beschreibung: 341 S.
Schlagwörter: China VR, Flucht, Frauenhandel, Indien, Kambodscha, Kindersoldat, Menschenrechte, Migration, Russland, Sklaverei, Zwangsarbeit, Anti-Sklaverei-Gesetze, China Volksrepublik, traffic in women, trafico de mujeres, traite des femmes
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Fachliteratur