Cover von Postdigitale Kulturen Jugendlicher wird in neuem Tab geöffnet

Postdigitale Kulturen Jugendlicher

medienpädagogische Gestaltungs- und Identitätsräume : Beiträge aus Forschung und Praxis, prämierte Medienprojekte
Suche nach diesem Verfasser
Jahr: 2023
Verlag: München, kopaed
Mediengruppe: Fachliteratur
verfügbar

Exemplare

AktionBibliothek
SignaturStandort 2StatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Bibliothek
:
Baobab
Signatur: A-3/0030 Standort 2: Neuzugänge Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0

Inhalt

Digitales Agieren ist im Leben von Kindern, Jugendlichen und auch Erwachsenen intensiv eingebunden, on- und offline sind nicht mehr voneinander zu trennen, sondern wie selbstverständlich miteinander verwoben. Im Aufwachsen spielen auch Algorithmen und KI eine wesentliche Rolle und erfordern medienpädagogische Strategien. Wie gestalten sich Vergemeinschaftungen, Kulturen und Lebenswelten Jugendlicher in der postdigitalen Gesellschaft? Welche Bedeutung haben digitale Räume und Aktionsformen beim Aufwachsen und bei der Identitätsbildung Jugendlicher? Wieweit steuern die Algorithmen Meinungsbildung und Gruppenbildungsprozesse, welche Rolle kann KI für die Jugendmedienarbeit spielen? Der erste Teil des Bandes widmet sich den medienpädagogischen Ansätzen und wissenschaftlichen Perspektiven rund um das Thema. Im zweiten Teil des Bandes werden prämierten Projekte in Form von Interviews vorgestellt.

Details

Suche nach diesem Verfasser
Jahr: 2023
Verlag: München, kopaed
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Medienpädagogik
Alter: Suche nach diesem Interessenskreis ab 18 Jahren
ISBN: 978-3-96848-104-3
Beschreibung: 155 Seiten
Schlagwörter: Digital Divide, Digitalisierung, Identität, Medienpädagogik, Jugendarbeit, Informationsgesellschaft, Internet
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Gross, Friederike von (Herausgeber); Röllecke, Renate (Herausgeber)
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Fachliteratur